» Aktuelles

Aktuelles

Das Oberlandesgericht Koblenz hat heute im Verfahren 5 U 1318/18 entschieden, dass Verbraucher einen Anspruch auf Rückabwicklung des Kaufvertrages wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung gegen Volkswagen haben. Es ist das erste verbraucherfreundliche Urteil eines Oberlandesgerichtes im Abgasskandal gegen Volkswagen.

Sensation am Landgericht Hamburg: Erstmals hat ein Richter in Deutschland ein VW-Autohaus dazu verdonnert, einen Diesel mit Schummel-Software zurückzunehmen, obwohl bereits ein Update erfolgt war – und ihn gegen das Nachfolgemodell auszutauschen (Az. 329 O 105/17).