» Aktuelles

AGB-Recht für Apps

Das heutige Wirtschaftsleben kann man sich nicht mehr ohne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorstellen. Mit dem Boom von Smartphones und Tablets kam auch das Zeitalter der Apps. Doch leider vergessen viele Unternehmen und Entwickler dabei, die AGB für ihre App rechtssicher zu formulieren.

Gewöhnlich bezieht der Anwender eine App aus einem App Store. Somit kommt über die App ein Vertragsverhältnis in der Regel zwischen dem Anwender und dem App Store und selten zwischen dem Anwender und Anbieter zustande. Bieten bspw. Anbieter als Vertragspartner des Anwenders eigene Leistungen mittels App an, besteht die Option, im Vertragsverhältnis zwischen Anbieter und Anwender eigene AGB einzubinden und diesem zugrunde zu legen. Diese gelten dann zusätzlich zu den AGB des App Stores.

Sie als Anbieter sollten sich diese Möglichkeit zunutze machen und App-AGB anbieten, denn Sie sind im Innenverhältnis oftmals verantwortlich für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Zusätzlich sind Sie dem App Store-Betreiber häufig zur Freistellung verpflichtet. Auch im Falle der Erbringung von Leistungen über Apps müssen Sie darauf achten, dass Ihre AGB wirksam einbezogen werden.

Sie wollen für Ihre App rechtssichere AGB erstellen oder vorhandene AGB kontrollieren lassen? Gerne prüfen wir Ihr Anliegen innerhalb einer kostenlosen Ersteinschätzung und lassen Ihnen ein unverbindliches Angebot zukommen.

Neben der Prüfung bzw. Erstellung von AGB für Apps bieten wir folgende Leistungen zusätzlich an:

  • App-Datenschutz
  • App-Entwicklungsverträge
  • App-Lizenzverträge
  • App-Markenrecht
  • App-Urheberrecht
  • App-Wettbewerbsrecht
  • App-Vertragsrechte gegenüber den Verbrauchern

Wünschen Sie eine ganzheitliche Beratung in Bezug auf Ihre App, dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Telefon:  +49 331 - 29 82 00
Fax:        +49 331 - 29 82 024
E-Mail-Adresse:    info@ra-goldenstein.de

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Kontaktservice!